Home > Hobbies > Erfahrungen mit Fahrradkomponenten

Erfahrungen mit Fahrradkomponenten

Anmerkung: Ich bin seit einiger Zeit nicht mehr dazu gekommen, diese Seite zu aktualisieren, inzwischen habe ich viel neues Wissen, aber eben nicht schriftlich.

Hier sind meine persönlichen Erfahrungen mit Fahrradkomponenten aufgezählt. Weitere Informationsquellen sind z.B. die Homepage von Hans-Christian Smolik (dieser Fahrrad-Guru und Buchautor beschreibt detailliert, worauf es bei den Komponenten ankommt) oder das Buch „1000 Tipps für Biker. Komponentenauswahl, Wartung, Troubleshooting.“ von Gunnar Fehlau (in diesem Buch stehen etliche Tipps, von Trivialitäten über Insiderwissen bis zu Geheimtipps, die man kaum irgendwo erfährt), die exzellenten Technik-Tipps auf www.tandem-fahren.de, www.SuDiBe.de, sowie die FAQs auf www.rennradforum.de und von de.rec.fahrrad.

Reifen

Felgen und Speichen

Schaltung

Bremsen

Beleuchtung

Da gibt es erst einmal zwei Konzepte: Batterielampen, die man meist per Klick-Halterung befestigen kann, und Dynamo-Lichtanlagen, die fest installiert sind.

Oft höre ich das Argument, dass Dynamo-Lichtanlagen kompliziert und unzuverlässig seien und daher Batterielampen das einzig Wahre seien (und man könne sie außerdem an mehreren Rädern verwenden). Aber in 2/3 der Fälle fahren Leute mit Batterielichtern im Dunkeln, weil sie entweder ihre Lampen nicht mitgenommen haben (haben nicht gedacht, dass sie in die Dunkelheit kommen) oder die Batterien leer sind; und weil man Fahrradlichter unregelmäßig und jeweils längere Zeit benutzt, passiert es oft, dass die Batterien schwach sind oder während der Fahrt schwach werden – ich habe es kaum jemals erlebt, dass ein Batterielicht mit voller Helligkeit arbeitet ... Daher bevorzuge ich Dynamo-Lichtanlagen; die funktionieren immer, liefern endlos Licht, funktionieren auch bei Kälte, und ich muss mich um nichts kümmern. Ein guter (!) Dynamo läuft so ruhig und leise, dass man keinen Widerstand spürt und fast nichts hört, trotzdem hat man (mit den entsprechenden Lampen) ein deutlich helleres Licht (das außerdem besser verteilt ist) als die meisten Batterielampen, und zuverlässig sind Dynamo-Lichtanlagen auch – wenn man qualitativ hochwertige, Komponenten kauft, die leider viel teurer als Batterielampen sind.

Federung

Lenker, Griffe, Pedale und Sattel

Pflege und Verschleiß

Zubehör